Kuren für Mütter

Eine Mütterkur ist eine medizinische Maßnahme zur Rehabilitation oder Prävention. In stationären Einrichtungen können sich Frauen erholen und den Alltag vergessen.

Mehrfachbelastung, mangelnde Anerkennung und Stress führen oft zu komplexen Gesundheitsproblemen bei Frauen mit Familienverantwortung. Zu den häufigsten Beschwerden zählen Atem- und Hauterkrankungen, Erschöpfungssyndrome bis hin zu Burn out, Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, Übergewicht und psychosomatische Erkrankungen.

Die stationären Einrichtungen, die sich auf Mütterkuren spezialisiert haben, behandeln ganzheitlich und frauenspezifisch. Frei von den alltäglichen häuslichen Verpflichtungen können Frauen sich auf sich besinnen, sich körperlich fit machen und lernen, krankmachende Faktoren im Familienalltag zu vermeiden bzw. den persönlichen Umgang mit unabänderlichen äußeren Einflüssen zu verbessern. Eigenverantwortlichkeit und Hilfe zur Selbsthilfe stehen dabei im Mittelpunkt.

Es gibt Mütterkuren mit verschiedenen Themenschwerpunkten, zum Beispiel:

  • Frauen mit psychisch kranken Angehörigen
  • Frauen mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Trauer
  • Migräne

Falls Sie hierzu Fragen haben oder bei der Beantragung einer Mütterkur von uns unterstützt werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit einer unserer Geschäftsstellen auf.